RESULTATE


2022

AKTIVSCHWINGER

7. AUGUST 2022

Nordwestschweizerisches Schwingfest, Brugg

Und schon ist auch das letzte Kranzfest vor dem ESAF in Pratteln Geschichte. Am vergangen Sonntag machten sich wiederum Cedi, Andi und Gabriel auf den Weg nach Brugg, AG, um noch einmal um das angestrebte Eichenlaub zu kämpfen. Leider blieb es aber beim darum kämpfen und so mussten am Abend alle drei ungekrönt nach Hause gehen.

 

Neben unseren drei Schwingern stand auch Roli Fischer als Kampfrichter im Einsatz, ihn an dieser Stelle einen grossen Dank für seinen Einsatz.

 

Wir gratulieren allen nominierten nordwestschweizer Schwinger und drücken ihnen am ESAF in Pratteln die Daumen. 

-->zu den Resultaten


AKTIVSCHWINGER

25. JULI 2022

Ramslauenen Schwinget, Kiental

Am Sonntag vom 24. Juli machten sich Cedi, Joel, Michi und Chrigi am frühen Morgen auf den Weg nach Kiental im Berner Oberland. Unser Klub wurde von unseren Freunden von der Schwingersektion Reichenbach ans Ramslauenen Schwinget eingeladen.

 

Auf 1400müM angekommen trafen wir das kleine, aber wunderbar organisierte Schwingfest an. Nach den Grossanlässen der Vergangenheit, war das eine tolle Abwechslung.

 

Joel bestritt sein erstes Schwingfest als Aktivschwinger und Chrigi sein erstes nach seinem Rücktritt vor drei Jahren. Diese Idee kam am Oltiger Markt zu Stande und wurde natürlich so durchgezogen. Für Joel war es der Startschuss für seine Aktivschwinger Karriere, bei Chrigi eine einmalige Sache.

 

Unser Klub trat auf dem Berg mit einer Teamleistung auf. Bis zum sechsten Gang waren die Resultate immer gleich. Alle starteten mit zwei Niederlagen in den Tag, den dritten Gang gewannen wir alle. Im vierten Gang lief es dann wieder schlechter und alle sahen der Sonne entgegen. So gaben sie im fünften Gang nochmals alles und alle gewannen ihre Gänge. Im sechsten Gang waren die Resultate dann unterschiedlich. Michi und Chrigi konnten ihren dritten Sieg ins Trockene bringen, Cedi musste sich mit einem Gestellten zufriedengeben und Joel musste sich an seinem ersten Schwingfest ein weiteres Mal den Rücken putzen lassen.

 

Die Reise ins Berner Oberland hat sich für unsere vier Schwinger nicht nur wegen dem tollen Gabentempel gelohnt. Wir trafen viele Freunde und konnten Werbung für unser Herbstschwinget machen. So können wir jetzt schon verkünden, dass in Gelterkinden auch der Stoos-Sieger Wittwer Josias am Start sein wird.

 

-->Zu den Resultaten


JUNGSCHWINGER

6. JUNI 2022

Hülftenschanzschwinget, Frenkendorf

Am Pfingstmontag 6. Juni traten die Jungschwinger am Hülfteschanzschwinget in Frenkendorf an. Wieder mal ein Schwingfest mit wenig Gästen aus anderen Kantonen. Das Wetter war traumhaft und warm. Dies nützten alle aus, um sich mit den andern Baselländnern zu messen. Marius Meier (2007+08) hatte einen sehr guten Tag und konnte sich den 3ten Rang erkämpfen. Auch den andern lief es super. Jari Von Rotz (2013+14) erstritt sich den 5ten Rang und sein Bruder Fabian Von Rotz (2009+10) den 9b. Graber Kilian (2009+10) holte sich den 6ten, Arnold Noé (2011+12) den 7ten, Arnold Ari (2013+14) den 9ten und Ress Robin (2009+10) den 11ten.

 

-->Zu den Resultaten 


AKTIVSCHWINGER

6. JUNI 2022

Hülftenschanzschwinget, Frenkendorf

Gelernt ist gelernt!

Am traditionellen Hülftenschanzschwinget in Frenkendorf glänzte der SKS leider hauptsächlich mit Abwesenheit. Kein einziger unserer Aktivschwinger stand auf der Startliste. 

Das konnte unser technischer Leiter Jungschwinger, Stefan von Rotz nicht so stehen lassen und so meldete er sich kurzum nach, schickte seine Frau Heidi nach Hause um die Schwingkleider zu holen und stand schon bald im Sägemehl. Man muss dazu sagen, dass Steff seine Schwinghosen eigentlich schon seit Jahren an den Nagel gehängt hat und nicht mehr mit den Aktiven trainiert. 

Steff schlug sich unter diesen Bedingungen mehr als nur gut. Für unsere Jungschwinger, die im Gegensatz zu den Aktiven zahlreich am Start waren, war das sicher ein tolles Erlebnis, ihren Trainer mal in Action zu sehen. Umso mehr für die Familie von Rotz, die mit Fabian und Jari so zu dritt im Einsatz waren.

 

Steff, wir sind stolz auch dich und danken dir nochmals herzlich für deinen Einsatz. 

 

--> zu den Resultaten


AKTIVSCHWINGER

29. MAI 2022

St. Galler Kantonalschwingfest, Wil

Nach den Jungschwingern durften am Sonntag auch unsere Aktivschwinger in Wil ins Sägemehl steigen. Durch andere Anlässe, Verletzungen und Abschlussprüfungen, war es leider nur Andi und Gabriel möglich, am St. Galler zu starten. Vom Schwingklub Liestal nahmen wir zudem Gerber Andrj mit.

 

Damit sie aber nicht alleine gehen mussten, organisierten wir einen Bus und gingen so zu 7. nach Wil. Da am Samstag ja schon unsere Jungschwinger im Sägemehl standen, unterstützen wir auch diese und übernachteten gleich in Wil. 

Am Sonntagmorgen ging es früh am Morgen los, frisch geduscht ging es in die unglaublich tolle Schwingerarena. Unsere Freunde vom Schwingklub Wil haben sich wirklich sehr ins Zeug gelegt und stellten für Schwinger und Fans ein seht tolles Fest auf die Beine.

Den drei Schwingern lief es mehr oder weniger gut, am Schluss waren richtig gute Resultate in Griffnähe, doch leider mussten sich alle geschlagen geben. 

 

Dem Schwingklub Wil hingegen gelang es nicht nur ein schönes Fest auf die Beine zu stellen, sie holten am Abend auch gleich sechs Kränze, 4 davon waren Neukranzer. Herzliche Gratulation von unserer Seite. 

 

Besonders freute uns auch, dass wir in Wil Daniel Bösch wieder in guter Gesundheit antrafen. Mit ihm hat die Freundschaft zwischen unseren Klubs an der Olma 2017 angefangen. Durch eine Krebserkrankung musste Dani im letzen Jahr kürzertreten, umso mehr freuten wir uns, ihn am Sonntag anzutreffen und zu sehen, dass es ihm wieder viel besser geht. 

 

--> zu den Resultaten


JUNGSCHWINGER

28. MAI 2022

St. Galler Kantonalschwingfest, Wil

Am 28. Mai starteten unsere Jungschwinger als Gast am St. Galler Kantonalen Schwingfest in Wil. 5:00 Treffpunkt zur Abfahrt Richtung St. Gallen mit sieben Jungschwinger. Heute werden Jungschwinger aus der ganzen Ostschweiz antreten. 1.5 Stunden Fahrt bis zum Ziel, wo am Abend grosse Freude in unserem Club herrschen wird.

Der Tag begann für einige besser als für andere, was sich aber ab dem dritten Gang noch änderte. Am Nachmittag wurde es immer besser und der Zweig rückte für einige näher. Im letzten Gang mussten die Gebrüder „Von Rotz“ noch einmal alles geben, was sich lohnte. Fabian (Kategorie 2009+10) erreichte seinen ersten Zweig mit 55.75 Punkte und Jari (Kategorie 2013+14) erreichte ihn mit 57.25 Punkte.

--> zu den Resultaten

 

Text und Bilder Marius Meier


AKTIVSCHWINGER

26. MAI 2022

Basler Kantonalschwingfest, Basel

Alle Jahre wieder, am Auffahrtsdonnerstag, treffen die Aktivschwinger der NWS in Basel auf namhafte Gegner aus der ganzen Schweiz. In diesem Jahr war das Teilnehmerfeld mit Samuel Giger, Schneider Domenic und Wicki Joel äusserst attraktiv besetzt. 

Für den SKS starteten Andi, Gabriel und Michi. Der Start verlief bei Andi und Michi noch verhalten, doch schafften es beide ganz knapp in den Ausstich. Gabriel hingegen legte los wie die Feuerwehr und hatte nach 4 Gängen schon 3 gewonnene Gänge auf dem Notenblatt. Einmal mehr war der Kranz in Griffnähe und sein Name wurde mit den Spitzenpaarungen ausgerufen. Im fünften Gang musste er sich von Widmer Tobias das Sägemehl vom Rücken putzen lassen. Da er nach 5 Gängen schon 3 Kranzer auf dem Notenblatt hatte, ging man im 6. Gang von einem starken Nichtkranzer aus. Die Einteilung machte ihm da einen Strich durch die Rechnung und man teilte ihm, sehr unverständlich, den Verbandskranzer Stüdeli Thomas zu. Leider konnte Gabriel auch diesen Gang nicht für sich entscheiden. Er hatte somit am Abend mit zwei Verbandskranzern und zwei Kranzer, mehr Eichenblatt gekrönte Gegner auf dem Notenblatt als Kranzer, die an diesem Tag den Kranz machen konnten. Dies ist sehr ärgerlich und hat den starken Auftritt von Gabriel nicht belohnt.

Am Basler Kantonal Schwingfest beendete auch ein ganz Grosser Schwinger aus dem Baselbiet seine Karriere. Im Gang vor dem Schlussgang stieg Andi Henzer ein letztes Mal ins Sägemehl, gewann diesen und verabschiedete sich mit Rauch von der grossen Bühne. Seine baselbieter Schwingkameraden standen ihm Spalier und auch das Publikum verabschiedete ihn mit grossen Applaus in seinen aktiven Ruhestand. Wir vom SKS gratulieren Andi nochmals zu seiner grandiosen Karriere, die mit 70 Kränzen gekrönt war und hoffen, dass er dem Schwingsport in einer anderen Form noch lange erhalten bleibt. 

 

--> zu den Resultaten

--> zu der Statistik 


AKTIVSCHWINGER

22.MAI 2022

Solothurner Kantonalschwingfest, Nunningen

Leider startete für den Schwingklub Sissach nur Gabriel in Nunningen, da er an seinen Erfolg vom letzten Jahr beim Solothurner anknüpfen wollte, nahm er dazu auch gleich einen ganzen Fanklub mit. 
Doch manchmal kommt es halt anders als man denkt, statt knapp hinter dem Kranz platziert zu sein, reichte es gestern leider nicht für den Ausstich und Gabriel musste nach vier Gängen unter die Dusche. So konnte er immerhin Energie für das Basel und St. Galler sammeln, welche auch noch diese Woche statt finden werden.

-->zur Rangliste


AKTIVSCHWINGER

21. MAI 2020

Steinstoss Qualifikation ESAF, Thürnen

Auch wenn Joel (noch) nicht im Sägemehl um Kränze kämpft, so wird er dies am ESAF im Steinstossen machen. Bei der ESAF Qualifikation letzten Samstag in Thürnen erreichte er mit dem 20 kg Stein eine Weite von 7.39m und landete somit auf dem 13. Platz. Er wird damit den TV Oltingen und natürlich auch uns, als SK Sissach am ESAF vertreten. Herzliche Gratulation von unserer Seite, wir sind stolz auf dich!

 

--> zur Rangliste


JUNGSCHWINGER

21. MAI 2022

Solothurner Kantonalschwingfest, Nunningen 

Unsere Jungs starteten zu siebt am Solothurner Kantonalschwingen in Nunningen. Bei schönstem Sommerwetter gaben sie ihr Bestes. Kilian Graber verpasste dabei den Zweig um lediglich einem halben Punk, Jari von Rotz hingegen konnte mit 4 gewonnen Gängen und einer Punktzahl von 56.50 Punkten am Abend mit einem Zweig nach Hause gehen. Gratulation!

 

--> Zur Rangliste


AKTIVSCHWINGER

8. MAI 2022

Basellandschaftliches Kantonal Schwingfest, Oberwil

Unsere Ü30 Fraktion mit Präsident Andi, Gabriel und Michi startete am vergangenen Sonntag in Oberwil am BL Kantonalen in Oberdorf. Bei herrlichem Wetter gelang es leider allen dreien nicht so richtig in Fahrt zu kommen und zeigten sicher weniger als dass sie eigentlich könnten. Auch wenn ein Sieg oft in der Luft lag, so verloren unsere Freunde immer wieder unglücklich. 

 

--> zu den Resultaten


AKTIVSCHWINGER

01. Mai 2022

Frühjahrschwingen Oberdorf

Am Tag der Arbeit war für unsere Schwinger nichts mit Füsse hochlegen und den freien Arbeitstag geniessen. Sie stiegen zusammen mit unseren Jungschwingern in Oberdorf, beim traditionellen Frühjahrschwingen, in die Hosen. Das erste Mal überhaupt bei einem Wettkampf tat dies Chrigel Gysin aus Zeglingen. Er kam letzten Juli zu uns und trainiert her sehr fleissig. Auch wenn er heute hauptsächlich Erfahrung sammelte, so konnte er in drittem Gang doch ein erstes Mal seinem Gegner das Sägemehl vom Rücken putzen, nach Plattwurf und Maximalnote. Auf dem können wir sicher aufbauen. 

Unseren anderen beiden Routiniers Gabriel Nussbaumer und Andi Fritz lief der Start in die Saison durchzogen. Beide zeigten zwar zwischendurch, was in ihnen steckt, doch gibt es bei beiden noch Luft nach oben. Wir freuen uns schon auf die nächsten Schwingfeste.

 

Ein ehemaliger Trainingskollege, guter Freund und vor allem auch Präsident des BLKSV, Patrick Waldner beendete heute seine erfolgreiche Karriere am Heimschwingfest. Wir wünschen ihm alles Gute für die Zeit, wo er nur noch als Zuschauer ans Schwingfest geht. 

 

Bericht Jungschwinger folg...

 

--> Zur Rangliste


2021

AKTIVSCHWINGER

04. September 2021

NWS in Zunzgen

Diesen Samstag fand in Zunzgen das nordwestschweizer Schwingfest, das eigentlich in Lausen geplant war und wegen Corona abgesagt werden musste, doch noch statt. In einer unglaublich kurzen Vorbereitungszeit gelang es dem OK rund um Martin Wüthrich, selber ehemaliger Schwinger, ein wunderbares Schwingfest zu organisieren. Es fehlte an nichts, es standen Tribünen, Festzelte und verschiedenste Verpflegungsstände. Dem OK war es sogar gelungen einen mehr als würdigen Gabentempel, inklusive Lebendpreise für die drei Erstklassierten, zu organisieren. An dieser Stelle zollen wir den Organisatoren unseren grössten Respekt. 

 

Unsere beiden aktiven Aktivschwinger, Cedi und Gabriel, gaben am heutigen Tag zwar ihr Bestes, doch lief es den beiden in diesem Jahr auch schon besser. Beide kamen heute in Zunzgen nicht so richtig in Schwung und verloren gegen Gegner, gegen die sie im Normalfall keine Probleme hätten. Zudem verletzte sich Cedi im letzten Gang noch am Kopf und musste kurzfristig in die Sanität. Doch schon bei Schlussgang stand er wieder auf den Beinen und lachte bereits über die kleine Platzwunde, die nicht mal genäht werden musste. 

 

Mit dem NWS ist die Kranzfest Saison für unsere Schwinger bereits schon wieder zu Ende. Wir können auf tolle Wettkämpfe und eine sehr knappe Kranzchance am Solothurner zurückblicken. Diese Leistungen zeigen, dass wir auf einem guten Weg sind. Ich, als Schreiberling (und technischer Leiter) bin überzeugt, dass ich euch im Jahr 2022 noch viel mehr Positives zu berichten haben werde. 

 

-->Zur Rangliste


AKTIVSCHWINGER

22. AUGUST 2021

Basellandschaftliches Kantonalschwingfest, Muttenz

 

 

Nachdem, wegen, einmal mehr, COVID-19, lange Zeit nicht klar war, ob und wie das Basellandschaftliche Kantonalschwingfest in Muttenz stattfinden wird, konnten wir am vergangenen Sonntag ein herrliches Schwingfest mit Zuschauer, wenn auch im kleineren Rahmen geniessen. Der Schwingklub Muttenz entschied sich gegen ein Covid-Zertifikat und so fand das Schwingfest, im gleichen Rahmen wie unser Jungschwingertag, mit maximal 1000 Besuchern und mit Maskenpflicht in geschlossenen Räumen statt. Dank der tollen Arena kam auch in diesem kleineren Rahmen gute Schwingfeststimmung auf, fast schon so wie früher, bevor COVID. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an den Schwingklub Muttenz.

 

Unser Schwingklub war an diesem Wochenende mit den beiden Vertretern im Kantonalvorstand, Steff und Matthias, den beiden Kampfrichtern, Markus und Roli, sowie den beiden Aktivschwinger Cedi und Gabriel vertreten. Andi musste seine Teilnahme wegen einer Verletzung kurz vor dem Schwingfest absagen und sich für eines der begehrten Zuschauertickets anmelden.

 

Markus und Roli zeigten, wie immer, eine einwandfreie Kampfrichterleistung und trugen so zum fairen Wettkampf bei. Unsere beiden Schwinger zeigten eine solide Leistung. Cedi klassierte sich mit seinen drei Siegen und den guten Noten auf dem guten 10. Platz und lag nur 0.50 Punkte hinter dem Kranz. Obwohl auch Gabriel am Abend drei Kreuze auf dem Notenblatt hatte, fand man ihn am Abend, wegen schlechterer Noten auf dem 14 Rang. In zwei Wochen haben die beiden und dann hoffentlich auch Andi wieder die Möglichkeit, am NWS in Zunzgen, nochmal alles zu geben und die Saison vielleicht doch noch mit dem gewünschten Eichenlaub zu beenden.

 

 

Da im letzten Jahr aus bekannten Gründen, kein BL kant. Schwingfest stattfand, blieb die Fahne des Kantonalen Schwingerverband noch ein Jahr länger in Sissach und konnte am Sonntag während des Festaktes durch den OK Präsidenten von Läufelfingen, Dieter Forter und Fähnrich Chrigi an die Muttenzer weitergegeben werden. 

-->Zur Rangliste

 


JUNGSCHWINGER

14. AUGUST 2021

Basellandschaftlich Kantonaler Nachwuchsschwingertag, Gelterkinden

Für den Schwingklub Sissach starteten am heimischen Schwingfest Jari von Rotz, Devin Freivogel, Kilian Graber, Elias Buess, Robin Ress, Lou Friolet, Noe Arnold, Fabian von Rotz, Marius Meier und Mohler Cyrill. Obwohl alle ihr Bestes gaben und spannende Zweikämpfe zeigten, so reichte es von unseren Jungs leider keinem zum erhofften Eichenlaub. Sehr ärgerlich war es besonders für Marius und Fabian, die den Zweig beide um lediglich 0.25 Punkten verpassten

 

--> Zur Rangliste


JUNGSCHWINGER

27. JUNI 2021

Aargauer Kantonaler Nachwuchsschwingertag, Uerkheim

 

Mit sieben Jungschwinger reiste unser Technischer Leiter Jungschwinger, Steff von Rotz, am vergangen Sonntag nach Uerkheim an den aargauer Nachwuchsschwingertag. Jeder gab sein Bestes und versuchte die Gegner auf den Rücken zu legen. Besonders gut gelang das Kilian Graber, Läufelfingen und Jari von Rotz, Wintersingen. Während Jari seinen Gegnern gleich viermal den Rücken putzen konnte, so hatte Kilian dreimal diese Ehre. Mit den beiden gestellten Gängen reichte es auch ihm für das angestrebte Eichenlaub. 

Auch bei den anderen fehlte es nicht an sehr viel. 

 

Wir vom SK Sissach gratulieren den Zweiggewinnern ganz herzlich und freuen uns über die gute Leistung aller Jungschwinger. 

 

-->zur Rangliste

 


AKTIVSCHWINGER

13. JUNI 2021

Solothurner Kantonalschwingfest, Matzendorf

Wenn man alles richtig macht und es am Schluss doch nicht reicht…

 

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen fand gestern in Matzendorf mit dem Solothurner Kantonalschwinget das zweite Kranzfest in dieser Saison statt. Auch hier war eine Sonderbewilligung für einen Pilotanlass vom Kanton und viel Einsatz des OKs und der Helfer notwendig. In kurzer Zeit wurde ein schönes Festgelände aufgestellt und unsere beiden Schwinger, Cedi und Gäbu konnten ihr Können bei besten Bedingungen unter Beweis stellen.

 

Und wie sie das taten – Cedi hatte heute stake Gegner, doch trotzdem fand man am Abend drei Kreuze auf seinem Notenblatt, was dann den guten 10. Schlussrang bedeutete.

Noch besser lief es Gäbu, er legte los wie die Feuerwehr und legte seine drei ersten Gegner alle auf den Rücken, davon zwei Kranzer. Dass er dann im 4. und 5. Gang entsprechend starke Gegner bekam war klar, hier musste er sich dann das Sägemehl abwischen lassen. Dennoch war die Chance den ersten Kranz zu gewinnen noch immer vorhanden, so hatte er nach 5 Gängen eine Punktzahlt von 46.50. Im letzten und entscheidenden Gang bekam er es mit dem Nichtkranzer Christ Dario zu tun. Gespannt verfolgten wir zuhause den Gang im Livestream und sahen wie Gabriel seinen Gegner platt auf den Rücken legte – 10.00. Gäbus Freudenschrei blieb aber noch aus, obwohl 56.50 Punkte im Normalfall den Kranzgewinn bedeuten, war auch ihm bewusst, dass aufgrund der geringeren Teilnehmerzahl und der Kranzquote weniger Kränze verteilt werden würden. Leider kam es dann genau so, Gabriel wurde für seinen perfekten Tag nicht mit Eichenlaub belohnt, ärgerliche 0.25 Punkte fehlten ihm.

 

Dass es dieses Mal so knapp nicht gereicht hat, ist natürlich sehr bitter. Doch Gäbu hat an diesem Sonntag ganz klar gezeigt, dass an weiteren Kranzfesten mit ihm zu rechnen ist und dass er in einer Topform ist.

 

Wir vom SKS sind auf jeden Fall auch ohne Kranz stolz auf unsere beiden Schwinger. Weiter so.

 

6 c Nussbaumer Gabriel 56.50

+ Stocker Niklas (2005) 10.00

+ Mangold Martin * 9.75

+ Mangold Michael ** 9.75

o Leuthard Reto ** 8.50

o Moser Matthias * 8.50

+ Christ Dario (2003) 10.00

 

10 g Rickenbacher Cedric 55.50

+ Böni Ralf (2004) 10.00

o Hermann Oliver ** 8.50

o Bachmann Sämi 8.50

+ Christ Marino (2005) 10.00

o Probst Gabriel ** 8.50

+ Kulmer Nick (2004) 10.00

 

--> zur Rangliste


JUNGSCHWINGER

12. JUNI 2021

Solothurner Kantonalschwingfest, Matzendorf

Am letzten Samstag starten unsere Jungschwinger am Solothurner Kantonalschwingfest in Matzendorf. 

 

Jari und Kilian verpassten den Zweig leider knapp um 0.25 Punkte. 

 

--> zu den Resultaten


AKTIVSCHWINGER

06. Juni 2021

Aargauer Kantonalschwingfest, Lenzburg

 

Endlich hiess es auch für unsere Aktivschwinger wieder "Manne in d'Hose", das erste Kranzfest seit dem Eidgenössischen im August 2019 fand in Lenzburg statt. Zwar in einer sehr reduzierten Form und nur mit einer Sonderbewilligung des Kantons. Einer von insgesamt fünf Pilotanlässen, bei denen ermittelt werden soll, ob solche Grossanlässe in naher Zukunft wieder möglich sind. Auch wenn diese Bewilligung erst sehr kurzfristig kam, gelang es den Aargauern ein würdiges Schwingfest auf die Beine zu stellen und uns Schwingerfreunden wieder ein wenig Normalität zurückzubringen. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an alle, die dies möglich gemacht haben. 

 

Für den SK Sissach sind in Lenzburg Cedi und Gäbu ins Sägemehl gestiegen. Beide starteten furios, Cedric übernahm mit seinen beiden Maximalnoten in den ersten beiden Gängen zusammen mit dem Schwingerkönig Christian Stucki gar die Führung in der Rangliste. Leider konnten beide diesen Erfolg in den nächsten Gängen nicht weiterführen und so mussten sie sich drei mal das Sägemehl vom Rücken wischen lassen. Im letzten Gang fanden aber beide auf die Siegerstrasse zurück und bodigten ihre Gegner mit einer glatten 10. So fanden wir unsere beiden Schwinger am Abend gesund und mehr oder weniger glücklich auf dem sehr guten 11. Rang.

 

--> zur Rangliste


JUNGSCHWINGER

05. JUNI 2021

NWS, Lenzburg

 

Zu sechst starteten unsere Jungschwinger am letzten Samstag in Lenzburg am Nordwestschweizer Schwingfest und massen sich mit den Gegnern. Besonders gut gelang dies Kilian Graber, der sich am Abend mit einem Doppelzweig auszeichnen lassen konnte. Herzliche Gratulation!

 

--> zur Rangliste


Hauptsponsor SK Sissach