RESULTATE


2021

AKTIVSCHWINGER

04. September 2021

NWS in Zunzgen

Diesen Samstag fand in Zunzgen das nordwestschweizer Schwingfest, das eigentlich in Lausen geplant war und wegen Corona abgesagt werden musste, doch noch statt. In einer unglaublich kurzen Vorbereitungszeit gelang es dem OK rund um Martin Wüthrich, selber ehemaliger Schwinger, ein wunderbares Schwingfest zu organisieren. Es fehlte an nichts, es standen Tribünen, Festzelte und verschiedenste Verpflegungsstände. Dem OK war es sogar gelungen einen mehr als würdigen Gabentempel, inklusive Lebendpreise für die drei Erstklassierten, zu organisieren. An dieser Stelle zollen wir den Organisatoren unseren grössten Respekt. 

 

Unsere beiden aktiven Aktivschwinger, Cedi und Gabriel, gaben am heutigen Tag zwar ihr Bestes, doch lief es den beiden in diesem Jahr auch schon besser. Beide kamen heute in Zunzgen nicht so richtig in Schwung und verloren gegen Gegner, gegen die sie im Normalfall keine Probleme hätten. Zudem verletzte sich Cedi im letzten Gang noch am Kopf und musste kurzfristig in die Sanität. Doch schon bei Schlussgang stand er wieder auf den Beinen und lachte bereits über die kleine Platzwunde, die nicht mal genäht werden musste. 

 

Mit dem NWS ist die Kranzfest Saison für unsere Schwinger bereits schon wieder zu Ende. Wir können auf tolle Wettkämpfe und eine sehr knappe Kranzchance am Solothurner zurückblicken. Diese Leistungen zeigen, dass wir auf einem guten Weg sind. Ich, als Schreiberling (und technischer Leiter) bin überzeugt, dass ich euch im Jahr 2022 noch viel mehr Positives zu berichten haben werde. 

 

-->Zur Rangliste


AKTIVSCHWINGER

22. AUGUST 2021

Basellandschaftliches Kantonalschwingfest, Muttenz

 

 

Nachdem, wegen, einmal mehr, COVID-19, lange Zeit nicht klar war, ob und wie das Basellandschaftliche Kantonalschwingfest in Muttenz stattfinden wird, konnten wir am vergangenen Sonntag ein herrliches Schwingfest mit Zuschauer, wenn auch im kleineren Rahmen geniessen. Der Schwingklub Muttenz entschied sich gegen ein Covid-Zertifikat und so fand das Schwingfest, im gleichen Rahmen wie unser Jungschwingertag, mit maximal 1000 Besuchern und mit Maskenpflicht in geschlossenen Räumen statt. Dank der tollen Arena kam auch in diesem kleineren Rahmen gute Schwingfeststimmung auf, fast schon so wie früher, bevor COVID. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an den Schwingklub Muttenz.

 

Unser Schwingklub war an diesem Wochenende mit den beiden Vertretern im Kantonalvorstand, Steff und Matthias, den beiden Kampfrichtern, Markus und Roli, sowie den beiden Aktivschwinger Cedi und Gabriel vertreten. Andi musste seine Teilnahme wegen einer Verletzung kurz vor dem Schwingfest absagen und sich für eines der begehrten Zuschauertickets anmelden.

 

Markus und Roli zeigten, wie immer, eine einwandfreie Kampfrichterleistung und trugen so zum fairen Wettkampf bei. Unsere beiden Schwinger zeigten eine solide Leistung. Cedi klassierte sich mit seinen drei Siegen und den guten Noten auf dem guten 10. Platz und lag nur 0.50 Punkte hinter dem Kranz. Obwohl auch Gabriel am Abend drei Kreuze auf dem Notenblatt hatte, fand man ihn am Abend, wegen schlechterer Noten auf dem 14 Rang. In zwei Wochen haben die beiden und dann hoffentlich auch Andi wieder die Möglichkeit, am NWS in Zunzgen, nochmal alles zu geben und die Saison vielleicht doch noch mit dem gewünschten Eichenlaub zu beenden.

 

 

Da im letzten Jahr aus bekannten Gründen, kein BL kant. Schwingfest stattfand, blieb die Fahne des Kantonalen Schwingerverband noch ein Jahr länger in Sissach und konnte am Sonntag während des Festaktes durch den OK Präsidenten von Läufelfingen, Dieter Forter und Fähnrich Chrigi an die Muttenzer weitergegeben werden. 

-->Zur Rangliste

 


JUNGSCHWINGER

14. AUGUST 2021

Basellandschaftlich Kantonaler Nachwuchsschwingertag, Gelterkinden

Für den Schwingklub Sissach starteten am heimischen Schwingfest Jari von Rotz, Devin Freivogel, Kilian Graber, Elias Buess, Robin Ress, Lou Friolet, Noe Arnold, Fabian von Rotz, Marius Meier und Mohler Cyrill. Obwohl alle ihr Bestes gaben und spannende Zweikämpfe zeigten, so reichte es von unseren Jungs leider keinem zum erhofften Eichenlaub. Sehr ärgerlich war es besonders für Marius und Fabian, die den Zweig beide um lediglich 0.25 Punkten verpassten

 

--> Zur Rangliste


JUNGSCHWINGER

27. JUNI 2021

Aargauer Kantonaler Nachwuchsschwingertag, Uerkheim

 

Mit sieben Jungschwinger reiste unser Technischer Leiter Jungschwinger, Steff von Rotz, am vergangen Sonntag nach Uerkheim an den aargauer Nachwuchsschwingertag. Jeder gab sein Bestes und versuchte die Gegner auf den Rücken zu legen. Besonders gut gelang das Kilian Graber, Läufelfingen und Jari von Rotz, Wintersingen. Während Jari seinen Gegnern gleich viermal den Rücken putzen konnte, so hatte Kilian dreimal diese Ehre. Mit den beiden gestellten Gängen reichte es auch ihm für das angestrebte Eichenlaub. 

Auch bei den anderen fehlte es nicht an sehr viel. 

 

Wir vom SK Sissach gratulieren den Zweiggewinnern ganz herzlich und freuen uns über die gute Leistung aller Jungschwinger. 

 

-->zur Rangliste

 


AKTIVSCHWINGER

13. JUNI 2021

Solothurner Kantonalschwingfest, Matzendorf

Wenn man alles richtig macht und es am Schluss doch nicht reicht…

 

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen fand gestern in Matzendorf mit dem Solothurner Kantonalschwinget das zweite Kranzfest in dieser Saison statt. Auch hier war eine Sonderbewilligung für einen Pilotanlass vom Kanton und viel Einsatz des OKs und der Helfer notwendig. In kurzer Zeit wurde ein schönes Festgelände aufgestellt und unsere beiden Schwinger, Cedi und Gäbu konnten ihr Können bei besten Bedingungen unter Beweis stellen.

 

Und wie sie das taten – Cedi hatte heute stake Gegner, doch trotzdem fand man am Abend drei Kreuze auf seinem Notenblatt, was dann den guten 10. Schlussrang bedeutete.

Noch besser lief es Gäbu, er legte los wie die Feuerwehr und legte seine drei ersten Gegner alle auf den Rücken, davon zwei Kranzer. Dass er dann im 4. und 5. Gang entsprechend starke Gegner bekam war klar, hier musste er sich dann das Sägemehl abwischen lassen. Dennoch war die Chance den ersten Kranz zu gewinnen noch immer vorhanden, so hatte er nach 5 Gängen eine Punktzahlt von 46.50. Im letzten und entscheidenden Gang bekam er es mit dem Nichtkranzer Christ Dario zu tun. Gespannt verfolgten wir zuhause den Gang im Livestream und sahen wie Gabriel seinen Gegner platt auf den Rücken legte – 10.00. Gäbus Freudenschrei blieb aber noch aus, obwohl 56.50 Punkte im Normalfall den Kranzgewinn bedeuten, war auch ihm bewusst, dass aufgrund der geringeren Teilnehmerzahl und der Kranzquote weniger Kränze verteilt werden würden. Leider kam es dann genau so, Gabriel wurde für seinen perfekten Tag nicht mit Eichenlaub belohnt, ärgerliche 0.25 Punkte fehlten ihm.

 

Dass es dieses Mal so knapp nicht gereicht hat, ist natürlich sehr bitter. Doch Gäbu hat an diesem Sonntag ganz klar gezeigt, dass an weiteren Kranzfesten mit ihm zu rechnen ist und dass er in einer Topform ist.

 

Wir vom SKS sind auf jeden Fall auch ohne Kranz stolz auf unsere beiden Schwinger. Weiter so.

 

6 c Nussbaumer Gabriel 56.50

+ Stocker Niklas (2005) 10.00

+ Mangold Martin * 9.75

+ Mangold Michael ** 9.75

o Leuthard Reto ** 8.50

o Moser Matthias * 8.50

+ Christ Dario (2003) 10.00

 

10 g Rickenbacher Cedric 55.50

+ Böni Ralf (2004) 10.00

o Hermann Oliver ** 8.50

o Bachmann Sämi 8.50

+ Christ Marino (2005) 10.00

o Probst Gabriel ** 8.50

+ Kulmer Nick (2004) 10.00

 

--> zur Rangliste


JUNGSCHWINGER

12. JUNI 2021

Solothurner Kantonalschwingfest, Matzendorf

Am letzten Samstag starten unsere Jungschwinger am Solothurner Kantonalschwingfest in Matzendorf. 

 

Jari und Kilian verpassten den Zweig leider knapp um 0.25 Punkte. 

 

--> zu den Resultaten


AKTIVSCHWINGER

06. Juni 2021

Aargauer Kantonalschwingfest, Lenzburg

 

Endlich hiess es auch für unsere Aktivschwinger wieder "Manne in d'Hose", das erste Kranzfest seit dem Eidgenössischen im August 2019 fand in Lenzburg statt. Zwar in einer sehr reduzierten Form und nur mit einer Sonderbewilligung des Kantons. Einer von insgesamt fünf Pilotanlässen, bei denen ermittelt werden soll, ob solche Grossanlässe in naher Zukunft wieder möglich sind. Auch wenn diese Bewilligung erst sehr kurzfristig kam, gelang es den Aargauern ein würdiges Schwingfest auf die Beine zu stellen und uns Schwingerfreunden wieder ein wenig Normalität zurückzubringen. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an alle, die dies möglich gemacht haben. 

 

Für den SK Sissach sind in Lenzburg Cedi und Gäbu ins Sägemehl gestiegen. Beide starteten furios, Cedric übernahm mit seinen beiden Maximalnoten in den ersten beiden Gängen zusammen mit dem Schwingerkönig Christian Stucki gar die Führung in der Rangliste. Leider konnten beide diesen Erfolg in den nächsten Gängen nicht weiterführen und so mussten sie sich drei mal das Sägemehl vom Rücken wischen lassen. Im letzten Gang fanden aber beide auf die Siegerstrasse zurück und bodigten ihre Gegner mit einer glatten 10. So fanden wir unsere beiden Schwinger am Abend gesund und mehr oder weniger glücklich auf dem sehr guten 11. Rang.

 

--> zur Rangliste


JUNGSCHWINGER

05. JUNI 2021

NWS, Lenzburg

 

Zu sechst starteten unsere Jungschwinger am letzten Samstag in Lenzburg am Nordwestschweizer Schwingfest und massen sich mit den Gegnern. Besonders gut gelang dies Kilian Graber, der sich am Abend mit einem Doppelzweig auszeichnen lassen konnte. Herzliche Gratulation!

 

--> zur Rangliste


Hauptsponsor SK Sissach